Samsung Galaxy S4: Eierlegendes Wollmilchhandy?

 
Veröffentlicht am 18. März 2013 von admin 11
 
Weiterempfehlen:

Bereits einen Tag nach seiner Präsentation wird das neue Samsung Galaxy S4 von führenden Experten als ein eierlegendes Wollmilchhandy bezeichnet. Da an das neue Samsung Galaxy S4 hohe Anforderungen gestellt werden war auch die Präsentation des neuen Smartphones ein Highlight der besonderen Art. Mehr als 3000 geladene Journalisten sowie zahlreiche Vertreter aus der Industrie fanden sich am 14.03.2013 in der Radio City ­Music Hall in New York City ein.

Verschärfter Konkurrenzkampf

Von den geladenen Journalisten wurde die Präsentation des neuen Smartphones jedoch mit einem besonders hohen Maß an Skepsis betrachtet. So wildert der südkoreanische Mischkonzern Samsung wieder einmal im Revier von Apple. Hieraus resultierend wird bereits jetzt eine deutliche Verschärfung in Bezug auf den Konkurrenzkampf mit dem amerikanischen Hardwarehersteller Apple prognostiziert. Die Chancen für Samsung werden dabei jedoch als relativ hoch eingestuft. Zurzeit beherrschen die Verantwortlichen aus dem Hause Samsung mehr als 30 Prozent des Marktes. Damit dieser Erfolg nicht abreißt, verfügt das neue Samsung ­Galaxy ­S4 über zahlreiche attraktive Features.

Die Features

In Bezug auf die äußeren Werte tritt das neue Samsung Galaxy S4 deutlich schlanker in Erscheinung. Ein Gewicht von nur 130 Gramm sucht bereits jetzt seinesgleichen. Als eines der bedeutendsten Features wird von den geladenen Gästen unter anderem die Augensteuerung angesehen. So erkennt das neue Samsung Galaxy ­S4 wenn sein Besitzer die Augen auf das Display richtet. Sofern beispielsweise ein Video abgespielt wird, stoppt dieses, sobald der Besitzer seinen Blick abwendet. Ein 1,6 GHz starker Prozessor zeichnet sich in Verbindung mit der ­LTE-Technologie für eine reibungslose Übertragung von Daten verantwortlich. In Bezug auf die verwendeten Materialien hat sich der südkoreanische Mischkonzern Samsung bei seinem amerikanischen Konkurrenten Apple wertvolle Tipps geholt. So verfügt das neue Samsung Galaxy S4 als erstes Smartphone aus dem Hause Samsung über ein Display aus äußerst robustem Gorilla Glas. Die Größe des Displays wird seitens der verantwortlichen Entwickler mit 5 Zoll angegeben.

Die anfängliche Begeisterung in Bezug auf die neuen Features ließ jedoch relativ schnell nach. Für die aufkommende Kritik zeichnet sich vor allem ein neues Übersetzungsprogramm verantwortlich. Bereits einfache Sätze auf Deutsch wurden im Rahmen der Präsentation mehrfach falsch übersetzt. Darüber hinaus wartet das Übersetzungsprogramm mit einer relativ langen Bearbeitungszeit auf. Das neue Samsung ­Galaxy S4 verfügt ähnlich wie auch das iPhone von Apple über eine Sprachsteuerung. So werden beispielsweise eingehende Nachrichten während des Autofahrens auf Befehl vorgelesen.

Wer zur günstigeren Alternative, dem Samsung S3 Mini greifen will, findet hier das Samsung S3 Mini ohne Vertrag. Base bietet sich in dem Fall als Vertragspartner an.

Der offizielle Marktstart wurde im Rahmen der Präsentation noch nicht mitgeteilt. Was haltet ihr vom neuen Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause Samsung?

 

Schreibe einen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurse

Kommentare:

  1. Torsten sagt

    Mit einer Hand lässt sich das S4 leider nicht mehr so gut bedienen – 5″ sind auch einfach zu groß! Schick ist es aber! Yes In Love

     
  2. Steven sagt

    Mir sind die Smartphones von Samsung einfach zu schlecht verarbeitet, sonst würde ich wirklich mal in die Versuchung kommen vom iPhone umzusteigen Cool

     
    • Jörg sagt

      Mach es, Du wirst es nicht bereuen….
      und wo ist es schlecht verarbeitet???

       
      • Steven sagt

        Mit schlecht verarbeitet meinte ich eher die Wahl der Materialien. Dieser Plastik-Charme gefällt mir einfach nicht…

         
  3. Helge sagt

    Steven sagt „Plastik-Charme“ und meint damit Samsung. Ich sehe dieses Plexiglasfeeling ganz klar beim iPhone. Wieso soll Plexiglas (übrigens auch eine Art Plastik) besser sein als „Plastik“?

     
    • Steven sagt

      Also ich habe hier ein iPhone 5 vor mir liegen und das versprüht eher „Alu-Charme“ Wink Aber jetzt mal im Ernst: Wer mal gleichzeitig ein iPhone und ein Galaxy in der Hand gehalten halt, der versteht was ich damit meine…

       
      • rcy sagt

        Ja der Alu Rahmen beim Iphone ist Patent.. darf samsung nicht benutzen…

         
  4. L.Berger sagt

    Ich hatte über mehrere Jahre, auch verschiedene iPhones, und habe jetzt das Samsung Note 2.
    Ich muß sagen, dass ich von Samsung nicht enttäuscht wurde.
    Das Androidsystem biete viele funktionen an die das iPhone nicht hat.
    Und das iPhone ist auf dem absteigenden Ast, es liegt ja nur auf Platz 5 in der Verkaufstatistik.

     
  5. L.Berger sagt

    So langsam müßte sich Apple sorgen machen Dazed

     
  6. Gast sagt

    Yes Big Smile Thinking

     
  7. M.B. sagt

    … eigentlich ein i-phone fan, aber mich stört doch sehr, dass apple z.b. kaum/garnicht bluetooth verbindungen mit anderen handys zulässt, hier ist mir das s4 eindeutig lieber Yes