Same-Day-Delivery: Amazon und eBay geben Gas!

 
Veröffentlicht am 16. August 2012 von Kolja 1
 
Weiterempfehlen:


Kundenwünsche vorwegzunehmen und immer einen Tick besser zu sein als die Konkurrenz, das ist eine der Herausforderungen im Online-Business. Ebay und Amazon setzen Standards, die andere in Zugzwang versetzen. Das Thema Same-Day-Delivery bringt manchen Onlinehändler ins Schwitzen.

Amazon oder eBay – wer macht das Rennen?

Ebay testete das Instant-Kaufmodell in San Francisco per App-Funktion „Ebay Now„. Damit die Ware im Schnellverfahren zum Kunden gelangt, benötigt Ebay die Hilfe anderer. Mitarbeiter sollen die Ware binnen einer Stundenfrist abholen und dem Bestellkunden zustellen. Das klingt phantastisch, aber sogleich stellen sich berechtigte Zweifel ein.

Das Verfahren gilt nur für bestimmte Waren: Nämlich solche, die kooperierende Handelsketten führen. Der Schnelldienst kostet natürlich einen Extra-Obolus. Allerdings muss der Bestellkunde bereit sein, für Extra-Services zu bezahlen. Für Großhändler könnte das Prinzip der Same-Day-Delivery logistisch trickreich, aber ein Wettbewerbsvorteil sein. Macht der regionale Handel mit, könnte eine lokale Niederlassung des Handelsriesen Ebay die Vorstandsetage bei Amazon ins Schwitzen bringen. Amazon testet mit dem „Evening-Express“ bereits ähnliches aus. Vorbedingung: Der Kunde ordert bis 11 Uhr und zahlt 13 Euro Aufschlag. Für Amazon-Prime-Kunden fallen reduzierte 5 Euro Extrakosten an.

Same-Day-Delivery wird kommen, nur wann?

Das Ringen beider Kontrahenten dürfte in nächster Zeit intensiver werden. Amazon wiegelt ab, man könne derzeit keine Same-Day-Delivery zu vertretbaren Konditionen anbieten. Andererseits hat Ebay starke Partner ins Boot geholt. Einige davon arbeiten an eigenen Abholverfahren wie „Click&Collect“. Media Markt und Saturn nutzen das Selbstabholer-System bereits erfolgreich, Kaufhof und C&A sitzen in den Startlöchern. Die interessante Frage ist, wie viele Kunden solche Services tatsächlich nutzen werden und für welche Warengruppen sie interessant sein könnten.

Beim Shopping in der City kann man Waren auch am selben Tag abholen und kann sie zudem anprobieren oder anfassen. Lohnen würden sich Waren aus dem Frischebereich, denn diese sind verderblich und müssen schnell zum Kunden. Ob der allerdings einen erklecklichen Aufpreis zahlt, ist fraglich, auch wenn dies in entsprechenden Kundenumfragen positiv beantwortet wurde. Man kann vorerst nur das Fazit ziehen, dass laufende Pilotprojekte nahelegen, dass Same-Day-Delivery eines Tages kommen wird. In welchem Umfang, zu welchem Mehrpreis und mit welchem Logistikaufwand, bleibt allerdings noch offen. Dass Bewegung in den Handel kommt, ist gut. Initiativen von Handelsriesen fordern andere Händler auf, sich Gedanken um die eigene Logistik und Konkurrenzfähigkeit zu machen und ihr Profil zu schärfen.

Vorerst kann man sich wohl damit trösten, dass die Anfangsinvestitionen und logistischen Probleme für Same-Day-Delivery so groß sind, dass man diese erst einmal lösen muss. Das gibt dem Handel Zeit, die Diskussion zu verfolgen und eigene Ideen zu entwickeln.

 

Schreibe einen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurse

Kommentare:

  1. Gast sagt

    Mad Mad Mad Mad Mad Really Angry Really Angry Really Angry Yes Yes Yes IDK IDK IDK Struggle Struggle Side Frown Sarcasm Sarcasm