Nutzung von Preisvergleichsportalen beim Online-Shopping

 
Veröffentlicht am 26. Februar 2014 von iris 0
 
Weiterempfehlen:

Preisvergleichsportale werden nicht nur für die Schnäppchenjagd genutzt, stellte sich in einer Studie zur Nutzung entsprechender Portale heraus. Besonders interessant für die Kunden der Vergleichsportale sind vor allem die Zusatzinformationen und die Qualität der Beratung. Kundenmeinungen, Testberichte und ausführliche Produktbeschreibungen liegen auf der Beliebtheitsskala der Nutzer von Preisvergleichsportalen ganz vorn und helfen rund der Hälfte der User bei der Kaufentscheidung. Rund 45 Prozent der User Monat surfen einmal pro Monat durch ein Preisvergleichsportal, über 35 Prozent der Online-Shopper sind sogar einmal wöchentlich auf den entsprechenden Seiten unterwegs.

Preisvergleichsportale als Informationsquelle

Fast die Hälfte der Befragten gab an, sich vor dem Kauf eines Produktes im Internet über ein Preisvergleichsportal darüber zu informieren. Wichtig sind den Nutzern dabei vor allem Informationen, die aus den Herstellerangaben nicht hervorgehen. Features, die es den Kunden leichter machen das richtige Produkt zu finden, erfreuen sich ebenfalls größter Beliebtheit.

Möglichkeiten zur einfachen und schnellen Filterung oder Grafiken zur Preisanalyse werden gerne verwendet. Dieses speziellen Features sind unter den Usern sehr beliebt, so beispielsweise auch der Preis-/Beliebtheitsverlauf des Preisvergleichsportals billiger.de. Dieser ermöglicht es den Online-Shoppern Produkte der gleichen Art direkt in den Bereichen Preis und Beliebtheit zu vergleichen. Dieses Feature wird von rund 40 Prozent der Seitenuser genutzt.

Da inzwischen jeder vierte User die Preisvergleichsportale über ein mobiles Endgerät nutzt, ist die mobile Nutzbarkeit eines Portals ebenfalls von Interesse für die Nutzer. Eine weitere wichtige Erkenntnis der Studie: die Kunden legen Wert auf vertrauenswürdige Shops und bleiben diesen treu ohne dabei andere vertrauenswürdige Shops für einen Einkauf zur Gänze auszuschließen.

 

Durchführung der Studie durch ein Preisvergleichsportal und die Hochschule Karlsruhe

Die Studie zur Nutzung vor Preisvergleichsportalen wurde durchgeführt von dem Preisvergleichsportal billiger.de und der Hochschule Karlsruhe. Daniel Barth, Absolvent der Karlsruher HS, führte im Rahmen seiner Abschlussarbeit die Studie in Kooperation mit dem Vergleichsportal durch. Über mehr als zwei Wochen befragte Barth dafür über 3000 User zu ihrem Nutzungsverhalten auf Vergleichsportalen.

Beliebte Preisvergleichsportale:

http://www.idealo.de
http://www.billiger.de
http://www.günstiger.de
http://www.heise.de/preisvergleich
http://www.geizhals.de

 

Schreibe einen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurse

Kommentare:

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare.