°

Handyversicherung z.B. Samsung Galaxy S3 für 39,99€ im Jahr bei friendsurance.de

 
Veröffentlicht am 7. Juni 2013 von dibe 2
 
Weiterempfehlen:

Versichert gegen:
– Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub
– Diebstahl Folgeschäden (Kosten für Fremdtelefonate)
– Bodenstürze, Bruchschäden
– Flüssigkeitsschäden
– Konstruktions-, Guss-, Material-, Werkstätten-, Fabrikats- und Montagefehler
– Bedienungsfehler
– Kurzschluss, Blitzeinschlag, Explosion, Implosion, Überspannung, Induktion
– Vandalismus
– Brand

 

Schreibe einen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurse

Kommentare:

  1. Anonymous sagt

    „ist das versicherte Gerät durch ein unter den Versicherungsschutz fallendes Ereignis abhanden gekommen, stellen wir Sie nach unserer Wahl von den Kosten für ein Neugerät nach Maßgabe von Nr. 4.2 oder für ein gebrauchtes Ersatzgerät gleicher Art und Güte frei oder Sie erhalten pauschal den Zeitwert bzw. die Deckungssumme als Geldersatz.“

    Ganz toll. D.h. der Versicherer kann nach seiner Wahl entscheiden, wie die Versicherungsleistung aussieht. Der Versicherungsnehmer selbst hat hier nicht mitzureden und keinerlei Anspruch auf Mitentscheidung!

    Diese Handyversicherungen sind m.E. allesamt Mist. Allein wenn man mal bedenkt, dass der Minimalschutz für ein eingermaßen neues iPhone mehr kostet als eine Haftpflichtversicherung für eine ganze Familie, sieht man, dass hier was nicht stimmt.

    Außerdem ist der häufigste Verlustgrund, das Liegenlassen (auch wenn das Smartphone anschließend von einem Finder unterschlagen wird!), ausschließlich in den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen…

    Hier steht die Versicherungsprämie in keinem Verhältnis zum Versicherungsumfang. Ich kann nur raten: Finger weg!

     
  2. Myuo sagt

    Hi,

    es ist grundsätzlich bei allen Versicherungen so, dass der Versicherer über die konkrete Versicherungsleitung bestimmt. Es bedeutet aber noch lange nicht, dass der Versicherungsnehmer dadurch benachteiligt wird. Alle Schadensfälle werden genauest überprüft.

    Was verstehst du denn unter Minimalschutz?? Also wenn du die Schutzleistung von friendsurance als Minimalschutz betrachtest, dann viel Spaß bei der Suche nach einem umfangreicheren Schutz. Ich habe mir friendsurance’s Angebote angeschaut, die bietet doch eine ganze Reihe von Schutzleitungen an. Alle, einschließlich die häufigsten Schäden, die bei so einem Smartphone auftreten, werden abgedeckt. Der Handyschutz gilt außerdem weltweit und ohne Selbstbeteiligung.

    Wenn eine Handyversicherung den von dir genannten Fall – Handy liegen lassen abdecken würde, würde täglich x-beliebige Verlustmeldungen eingehen und davon sind sicherlich mehrheitlich Betrugsfälle. Hast du auch mal daran und an die Versicherer gedacht??