Google Gadget / Startseiten-Widget

Das Google Gadget von Liveshopping-Aktuell zeigt alle Tagesdeals in einer Art Diashow an. Über die großen Buttons an den Seiten ist es möglich, in der Liste der Angebote vor- oder zurückzuspringen. Bei interessanten Angeboten kann das Gadget pausiert werden. Jedes Angebot wird mit Preis, Versandkosten, Preisvergleich und einem Link auf die entsprechende Webseite versehen.

Update:
Nachdem Google die iGoogle Startseite zum 1.10.2013 eingestellt hat, könnt ihr unser Widget aber dennoch über andere Anbieter wie netvibes.com, ustart.org usw. nutzen. Bei den meisten Anbietern gibt es dazu die Option “Webpage Link als Widget einbinden”. Bei netvibes.com ist das z.B. über Hinzufügen->Essentials->Webpage möglich.
Der Link zu unserem Widget lautet http://www.liveshopping-aktuell.de/fileadmin/widget/index.html

Das Liveshopping-Gadget zu iGoogle hinzufügen

Um eurer iGoogle-Startseite das Gadget von Liveshopping hinzuzufügen, braucht ihr einfach nur auf den Button (+ Google) zu klicken, der sich unten links in der Gadget-Vorschau befindet. Anschließend noch einmal bestätigen, dass Liveshopping zu eurer iGoogle-Seite hinzugefügt werden soll — fertig! Jetzt habt ihr unsere Angebote jederzeit im Überblick, ohne dafür extra die Webseite aufrufen zu müssen.

 

Was sind Google Gadgets?

Google Gadgets ermöglichen es, sich beliebige dynamische Inhalte aus dem Internet anzeigen zu lassen: Das können zum Beispiel Informationen über das Wetter, Wegbeschreibungen, RSS-Feeds oder kleine Spiele sein. Bei Google stehen über 300.000 solcher Mini-Anwendungen zur Auswahl. Die Gadgets nehmen nicht viel Platz weg und lassen sich daher gut miteinander kombinieren: Auf diese Weise können Informationen, die sonst nur auf mehrere Webseiten verstreut zu finden wären, an einer einzigen Stelle gebündelt werden.

Webmaster haben die Möglichkeit, Gadgets auf ihren eigenen Homepages einzubinden, und wer Googles Desktop-Suche benutzt, kann sich die Gadgets direkt auf dem Desktop anzeigen lassen — seit 2011 wird Google Desktop allerdings nicht mehr weiterentwickelt.

Die einfachste und komfortabelste Möglichkeit, seine Gadgets im Überblick zu behalten, ist jedoch iGoogle, die personalisierte Startseite, die Google seinen Benutzern anbietet. Als Inhaber eines Google-Accounts könnt ihr euch hier eine Webseite zusammenstellen, die unter dem Suchfeld alle möglichen Gadgets zu Themen enthält, die für euch interessant sind. Nach dem Einrichten einer iGoogle-Seite werden dort unter anderem Services wie News, Mail und YouTube eingebunden. Es ist auch die Erstellung eigener Inhalte möglich, die mit Freunden und Verwandten geteilt werden können. Die Gadgets lassen sich mit der Maus sortieren und neu anordnen, und wenn sich darunter solche befinden, die euch nicht mehr interessieren, können diese mit wenigen Klicks gelöscht werden.