°

50€ Rabatt auf alle Jahresabos (z.B. Cinema Jahresabo für 1,60€) @Kioskpresse

 
Veröffentlicht am 21. Dezember 2013 von Klaus
Kategorie: Gutschein Deals
5
 
Der Deal ist abgelaufen!
Weiterempfehlen:

Mit dem Gutscheincode MD310KP014 bekommt ihr gerade 50€ Sofortrabatt auf alle Jahresabos bei Kioskpresse. Den Gutschein müsst ihr im Warenkorb eingeben.

Hier mal ein paar Abo-Beispiele.
-cinema Jahresabo für 1,60€
-TV Movie, TV Spielfilm Jahresabos für 2€
-TV Movie Digital XXL Jahresabo für 3,30€
-CHIP mit DVD Jahresabo für 9,88€
-National Geographic Jahresabo für 10€
-BRAVO GIRL Jahresabo für 4,60€
-BRAVO SPort Jahresabo für 8,50€
– Men’s Health Jahresabo für 4€
-Mädchen Jahresabo kostenlos (Gutscheinwert übersteigt Abopreis)

Bitte denkt daran das Abo rechtzeitig zu kündigen, ansonsten kommen im zweiten Jahr höhere Kosten auf euch zu.

Im Moment müsst ihr ein bissel Geduld haben denn durch die Aktion ist die Seite etwas überlastet.

 

Schreibe einen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurse

Kommentare:

  1. Klaus
    Klaus sagt

    Möchte niemand freischalten? Der Server dort ist etwas überlastet aber die Seite baut sich langsam auf.

     
  2. Stefan (via iOS-App) sagt

    Funktioniert nicht mehr!

     
    • admin sagt

      OK danke, bei uns auch nicht.

       
  3. k.mehl sagt

    Warum’s so – über Direktlink- nicht funktioniert (und das gilt auch für den Disneys Lustiges Taschenbuch-Deal): das ist kein allgemeiner Gutscheincode sondern ein einmaliger, an die Karte gebundener. Die haben aber offenbar keine Funktion eingebaut, die das korrekt überprüft. Deshalb wurde vermutlich die Notbremse gezogen und der Server runtergefahren…

    Hier die Hintergründe zu der Aktion:
    „KioskPresse.de bietet Unternehmen Wertschecks für die Kundenbindung

    Kunden erhalten 50 Euro Wertschecks für Zeitschriften

    Nachhaltige Kundenbindung nimmt heutzutage einen hohen Stellenwert in der Absatzpolitik eines Unternehmens ein. Denn neben Preis und Qualität der Ware gilt es, dem Kunden einen exklusiven Mehrwert zu geben. Ab sofort haben Unternehmen die Möglichkeit, bei dem Zeitschriften-Lieferanten KioskPresse.de (http://www.kioskpresse.de) Wertkarten zu erwerben, die sie an ihre Kunden weitergeben können. Mit diesen Wertkarten können sich die Kunden bei KioskPresse.de eine Zeitschrift ihrer Wahl bestellen und erhalten diese ein Jahr lang nach Hause geliefert.

    Jede Wertkarte hat einen Gegenwert von 50 Euro. Die Unternehmen erhalten die Karten jedoch zu viel günstigeren Konditionen: So kostet eine Wertkarte bei einer Bestellmenge von 50 Stück lediglich 2,10 Euro. Bei 500 Wertkarten zahlt das Unternehmen sogar nur 99 Cent pro Karte.

    Die Kunden können die Wertkarte online auf KioskPresse.de einlösen. Auf der Website haben sie die Auswahl aus fast 200 verschiedenen Zeitschriften. Das Themenspektrum ist breit gefächert: Von Auto und Technik über Reisen und Sport bis hin zu Unterhaltung und Lifestyle ist für jeden Geschmack etwas dabei.“

     
  4. SB sagt

    Bei mir hat der Code funktioniert und ich habe mich für die NATIONAL GEOGRAPHIC entschieden und diese unter Verwendung des Gutscheincodes am 22.12. bestellt.

    Leider erhielt ich gestern dann eine falsche Rechnung i.H.v. 60,-€ (mit der Behauptung “wie vereinbart”!!!), OBWOHL auf der Bestellbestätigung per E-Mail die richtige Gesamtsumme, also 10,-€ ausgewiesen war.

    Der Verlag hat gestern von mir einen Widerspruch zu dieser Rechung, mit der Bitte um Korrektur erhalten. Darüberhinaus habe ich darauf hingewiesen, dass ich lediglich die Abbuchung des vereinbarten Betrages i.H.v. 10,- € erlaube. Hilfsweise habe ich meine Bestellung jedoch komplett widerrufen, sollte ich diese unter Vortäuschung falscher Tatsachen getätigt haben und sollte es sich nicht lediglich um einen Fehler derenseits handeln!

    Sollte der Verlag dem zuwiederhandeln, wird sich mein Anwalt mit der Sache beschäftigen müssen. Schon aus Prinzip.

    ______________________

    Ich finde es sehr schade, die vielen enttäuschten Meldungen in einigen Blogs lesen zu müssen und mich zudem auch noch persönlich mit einer solchen nervigen Angelegenheit befassen zu müssen. Sollte es sich um einen kollektiven Fehler handeln ist es einfach ärgerlich aber Fehler passieren andrerseits nunmal. Sollte es ich jedoch, um ein dahinter steckendes Kalkül handeln ist das ****. Der damit zusammenhängende zeitliche und nervliche Aufwand, macht den rabatierten Betrag bereits wett. Als ob man nichts zu tun hätte!!!

    ______________________

    Bitte schreibt, wie die Sache bei euch ausgeht…